StartseiteAktuellesE-learningInformationen
Allgemeine InformationenInformationen für ÄrzteInformationen für Patienten
TermineArztverzeichnisLiteraturBildergalerie
Die IMGEAV Die IMGEAV  E-learningSitemapDownloadsKontaktImpressumMitgliederbereich
Jahrestagung 2014

Sehr geehrte Mitglieder, der Termin und Ort für unsere diesjährige Jahrestagung stehen fest. Sie wird am 29. und 30. Mai 2014 in Augsburg stattfinden. Das Motto lautet:

Die EAV braucht eine neue Zukunft

Die EAV braucht eine neue Zukunft!

Der Fortbestand der IMGEAV ist mittlerweile extrem bedroht. Deshalb ruft der Vorstand alle Mitglieder und alle anderen EAV-Tätigen auf, zur Jahrestagung am 29. + 30. Mai zu kommen und die Zukunft der EAV aktiv mit zu gestalten.

Zum Brief an die Mitglieder

29. + 30. Mai in Augsburg

Der Vorstand der IMGEAV läd alle EAV-Tätigen ein, sich an der Schaffung eines neuen Dachverbandes für alle EAV- Therapeuten aktiv zu beteiligen.

Download: Programm und Anmeldung zur Jahrestagung


Allgemeines

Die Internationale Medizinische Gesellschaft für Elektroakupunktur nach Voll ist der Zusammenschluss von Ärzten und Zahnärzten, die die diagnostische und therapeutische Anwendung der biometrischen Systemdiagnostik EAV zum Ziel haben.

Die Gesellschaft ist im Jahre 1956 von Dr. Reinhold Voll (1909-1989) zusammen mit anderen Mitgliedern der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA) gegründet worden. Die Standardisierung der Messmethodik, die Optimierung der Lehr- und Lernbarkeit, die Systematisierung des in den folgenden Jahren enorm angewachsenen Wissens aus den verschiedenen Gebieten der gesamten Medizin, die weltweite Verbreitung, die Verankerung der Methode im politischen und medizinisch-standespolitischen Raum standen im Vordergrund des bisherigen Bemühens der IMGEAV.
Innerhalb Deutschlands ist die IMGEAV korporatives Mitglied in der größten naturheilkundlichen Ärzte-gesellschaft, dem Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren (ZÄN).

Auf europäischer Ebene wirkt die Gesellschaft im Rahmen der Europäischen Vereinigung der Ärzteverbände der Besonderen Therapierichtungen (ECPM) für den Erhalt der Pluralität im Bereich der Medizin. EAV-Gesellschaften existieren außerhalb Deutschlands in Italien, Österreich, Spanien und Tschechien, Ärztliche Arbeitsgemeinschaften zur EAV arbeiten weltweit in lockerer Verbindung zueinander.

Das Entstehen von EAV-Interessensgruppen in anderen Staaten besonders im ehemaligen Ostblock, zeigt, dass die intensiven Forschungen und Weiterentwickelungen der genialen Erkenntnisse Volls, der biometrischen Systemdiagnostik EAV, in ihrer Seriosität und Glaubwürdigkeit auf medizinischem Gebiet auch im Ausland akzeptiert und gewürdigt wird. Reger Erfahrungs- und Gedankenaustausch und gemeinsam abgehaltene Veranstaltungen sind beispielgebend für kollegiales Miteinander von Ärzten und Zahnärzten; darüberhinaus ist die IMGEAV um die wissenschaftliche Untermauerung der Grundlagen der Methode durch Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten an deutschen Universitäten bemüht.

Die IMGEAV vertritt - trotz Konkurrenz auch nichtärztlicher Gruppierungen- in medizinischer Hinsicht entschieden die Auffassung, dass gerade diese Möglichkeit der ausgesprochen tiefgreifenden regulationstherapeutischen Eingriffe in ärztlicher und zahnärztlicher Hand verbleiben müssen. Nur die Synthese zwischen der konventionellen Medizin und der biometrischen Systemdiagnostik kann dem Gebot maximalen Nutzens für den Patienten gerecht werden.

Langfristiges Ziel der IMGEAV ist die Anerkennung des energetischen Konzeptes als Teil der offziellen Medizin, die durch die Integration der biometrischen Systemdiagnostik EAV im Bereich der ätiologisch unklaren und multikausalen chronischen Erkrankungen eine höhere Effizienz bei der Behandlung und somit zu einer besseren Kosten-Nutzen-Relation gelangen könnte.

Merkmale und Aufgaben

  • Zwecke und Ziele der Gesellschaft sind: Vermittlung der Grundlagen der Elektroakupunktur nach Voll; Sicherstellung von Ausbildung, Fortbildung und Qualitätssicherung; Beratung und Erfahrungsaustausch der Mitglieder; Veranlassung von Grundlagenforschung; Verbreitung des Gedankengutes der Elektroaku-
    punktur nach Voll auf nationaler und internationaler Ebene
  • Gemeinnützigkeit der Gesellschaft
  • Mitgliedschaft: Mitglied kann jeder Arzt, Zahnarzt oder Tierarzt werden, der die Ziele und den Zweck des Vereins befürwortet, sich für die Arbeit der Elektroakupunktur nach Voll interessiert und die Pflichten und Rechte laut Satzung bejaht
  • Organe der Gesellschaft: Vorstand, Beirat, Mitgliederversammlung

Nationale und internationale Kontakte und Verbindungen

Mitgliedschaft in anderen Verbänden

Aufgrund der korporativen Mitgliedschaft der lnternationalen Medizinischen Gesellschaft für Elektroakupunktur nach Voll im Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren (ZÄN) sind alle Mitglieder der IMGEAV automatisch Mitglied im ZÄN.


Mitgliedschaft in Dachorganisationen

Die IMGEAV ist Mitglied folgender Dachorganisationen:

  • European Council for Plurality in Medicine (ECPM)
    Schepenenstraat 71
    B 1050
    Brüssel
  • Hufelandgesellschaft für Gesamtmedizin e.V.
    Ortenaustraße 10
    76199 Karlsruhe
  • Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren (ZÄN)
    Alfredstraße 21
    72250 Freudenstadt#

 

Nationale EAV-Gesellschaften und ausländische ärztliche Arbeitsgemeinschaften

Nationale Gesellschaften für Elektroakupunktur nach Voll arbeiten in folgenden Ländern:

  • Italien (Associazione Medica Italiana di Elettroagopuntura secondo Voll),
  • Österreich (Medizinische Gesellschaft für Systemdiagnostik und -therapie nach Beisch in Österreich),
  • Spanien (Sociedad Española de Electro-acupuntura según Voll) und
  • Tschechien (EAV Sekce Èské Lékaøské Akupunkturistické Spoleènosti).

Ärztliche Arbeitsgemeinschaften bestehen in:

Australien Belgien Brasilien China Columbien
Indien Japan Kanada Niederlande Russland
Schweiz Ukraine Ungarn USA Venezuela

Kosten/ Beiträge der Mitgliedschaft

Jahresbeitrag:

Der Jahresmitgliedsbeitrag bei der IMGEAV beträgt

  • für ordentliche Mitglieder 400,- Euro

Dazu kommt der zusätzliche Mitgliedsbeitrag für den ZÄN. Dieser wird vom ZÄN direkt mit den IMGEAV-Mitgliedern abgerechnet.

Bankverbindung für den EAV-Jahresbeiträge:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

BLZ: 300 606 01
Kontonummer: 000 603 6856